Pfotenblitzer-Blog

ich-grusel-mich-halt-gerne- - Pfotenblitzer - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Ich grusel mich halt gerne....

Also dachte ich, ich könnte hier ja auch mal über Filme schreiben, die wir so gesehen haben. 

Das müssen nicht immer Film-Empfehlungen sein. 

Wenn ich meine, ich muß etwas über einen Film berichten, dann tue ich das hier ;-)

Ich liebe Filme! Ich könnte im Prinzip einen Film nach dem anderen sehen. Gut sind Filme, in die ich schnell "abtauchen" kann. Ich gehe dann richtig mit und tauche in die Geschichte ein. 

Wer von Euch mag auch gerne Horrorfilme oder Psychothriller? 
Für mich kann es nicht spannend genug sein! Am liebsten sitze ich Nägel kauend auf dem Sofa und vergesse sogar, zu blinzeln ;-)
Leider gibt es von solchen Filmen nicht viele... :-(

Den Anfang macht heute mal:


The Deep HouseIch habe wirklich panische Angst vor tiefem Wasser. Und wenn es dann auch noch dunkel ist...oh mein Goooooott ...

Deshalb war ich von "The Deep House" schon direkt angefixt. Und Spuk ist sowieso meins ;-)

Worum geht es hier?

Ein Pärchen träumt davon, als YouTuber groß rauszukommen. Sie suchen Spukhäuser, Lost Places, etc. auf und drehen dort für ihren YouTube-Kanal...immer auf der Jagd nach Likes.

In Frankreich wollen sie eigentlich ein in einem künstlich angelegten See versunkenes Sanatorium besuchen. Aber der See ist eine touristische Hochburg und die Befürchtung der beiden ist, daß wahrscheinlich Hinz und Kunz schon mit der eigenen GoPro zu dem Sanatorium runtergetaucht sind. 
Die Enttäuschung bei ihm ist groß. Bei ihr nicht so wirklich, weil Tauchen nicht ihr Ding ist. 
Eigentlich haben sie sich dann schon damit abgefunden, einfach mal Tourist zu sein, da erhalten sie einen Tipp von einem Einheimischen. 
In einem anderen künstlich angelegten See soll ein altes Herrenhaus super erhalten auf dem Grund des Sees liegen. 

Er bringt sie hin und die beiden tauchen ab. 
Bis hier hin eine für mich gute Einführung. Sie ist mir sympathisch, er ist mir etwas zu Likes-verbissen und egoistisch.
Aber auch nicht unbedingt unsympathisch.

Der Einheimische jedoch ist ihr, so wie auch mir, nicht geheuer..

Okay - als die beiden abtauchen, stellt sich bei mir schon Unbehagen ein. Wie gesagt, Unterwasser, tief, dunkel....nicht meins. 
Löst bei mir schon ein ungutes Gefühl aus, was natürlich in dem Fall positiv ist, weil ich mich ja irgendwie gruseln möchte ;-)

Die beiden kommen zu dem Haus. Es ist gut erhalten. Fenster wie Türen sind geschlossen...man kommt nicht hinein. Aber sie finden ein Fenster unter dem Giebel, welches sie aufdrücken können. 
Im Haus selber ist es natürlich unheimlich. Ein Gefühl, wie beim Tauchgang in der Titanic. Alte Gegenstände, die jemandem mal etwas bedeutet haben. Bilder an den Wänden, alte Puppen, ein Schaukelpferd....
Aber sie stellen auch schnell fest, daß die Familie irgendwie strange gewesen sein muß.

Zu viel möchte ich jetzt nicht erzählen. Schaut ihn Euch an. Wer auf Spuk steht, wird den Film mögen. 
Ich finde, er ist gut gemacht, gut erzählt, gut gefilmt. Guter Spannungsaufbau! 
Im Prinzip kann ich mich nicht daran erinnern, daß ich ihn an irgendeiner Stelle langweilig oder langgezogen empfunden hätte.

Also "The Deep House" bekommt von mir von möglichen 10 Punkten 8 Punkte. Es ist noch Luft nach oben. Ich habe nicht Nägel kauend auf dem Sofa gesessen, aaaaaber er hat mich definitiv gut unterhalten. Also Daumen hoch!

die Pfotenblitzerin 13.11.2023, 07.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Anne Seltmann

Moin Babette!

Also ich fand ihn nicht gruselig! Eher langatmig. Auch das Gesabbel der beiden Protagonisten fand ich eher nervig. Die Synchronisation ließ auch zu wünschen übrig. Das war alles so Laienhaft.
Von 5 Sternen bekämen sie bei mir nur 1.

Liebe Grüße

Anne


vom 17.11.2023, 09.29
Antwort von die Pfotenblitzerin:

Oh je ... hahaha ... das tut mir leid. Ich sag ja: a) Geschmäcker sind verschieden b) mag an meiner Wasserphobie liegen, dass ich ihn unheimlich fand
1. von Anne Seltmann

Moin Babette!

Ich bin der größte Thriller und Gruselfilm-Fan aller Zeiten :-)) Es kann nicht blutig und nicht gruselig genug sein. Es vergeht kaum ein Tag, wo ich nicht einen dieser Filme schaue.
Obig genannten Film kenne ich allerdings noch nicht. Du hast mich neugierig gemacht.

Liebe Grüße

Anne

vom 14.11.2023, 08.51
Antwort von die Pfotenblitzerin:

Hi Anne, hab gar nicht mehr daran gedacht, daß dieser Beitrag gestern gepostet wurde. Hatte ihn vorgebloggt. Schau ihn dir an! Ich fand ihn gruselig. Mag aber natürlich sein, daß das an meiner "Wasser-Phobie" liegt. Sag mal Bescheid, wie Du ihn fandest. Ich hab noch zwei Film-Beiträge vorgebloggt. Immer Montags Liebe Grüße an Dich!


2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Flugzeug